Das Jahr dankbar abschließen

Durch Dankbarkeit zu mehr Lebensfreude

“Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.” (Sir Francis von Verulam Bacon (1561 – 1626)

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit noch mal zurück zu schauen, auf die kleinen und großen Herausforderungen des Jahres. Zeit um noch mal still zu werden und wertzuschätzen, was das Jahr alles für uns bereithielt.

So zelebriere jedes Jahr aufs Neue ein Ritual. Immer wenn sich das Jahr dem Ende neigt, nehme ich mir ganz bewusst Zeit, um die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen. Dafür schaue ich mir im ersten Schritt jeden Bereich meines Lebens ganz bewusst an, die Beziehung zu mir selbst; meine Partnerschaft; meine Gesundheit; die Beziehung zu meiner Familie und meinen Freunden; meine Arbeit und meine Interessen.

In Gedanken gehe ich jeden Monat des Jahres durch und notiere mir auf einem Blatt alles was mir als relevant für meinen Jahresrückblick zu den einzelnen Bereichen meines Lebens erscheint. Von den nachfolgenden Fragen lasse ich mich dabei leiten:

  • Welche Herausforderungen, besonderen Entwicklungen oder Veränderungen habe ich gemeistert?
  • Welche Ereignisse haben mich mit Freude, welche mit Traurigkeit, Ärger oder Wut erfüllt?
  • Was hat mir gefehlt und was hatte ich im Überfluss?
  • Welche Menschen standen mir besonders nah, welche Verbindungen waren besonders nährend und berührend?
  • Hatte ich Konflikte zu überwinden und sind davon zum Jahresende noch welche ungeklärt?
  • Wie blicke ich heute auf die grauen Stunden des Jahres?